Klemmschwesterzirkus – eine nostalgische Anekdote zur Fußball-WM

Damit das gleich klar ist: Ich halte Fußball für eine heterosexuelle Unsitte, die zum Wohle der Menschheit besser heute als morgen wieder ausstürbe. Auch ohne schwarzrotgelb bemalte Nonnen im TV sehen zu müssen, die kichernd mit einer Deutschlandflagge in ihrem hässlichen Gemeinschaftsraum im Kreis rennen, ist das Leben schon schwer genug.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Wie das russische Volk wieder einmal nur ganz knapp der Pervertierung entrann

„Oh mein Gott“, muss Roman Iwanowitsch Hudjakow, vor Entsetzen schaudernd, geflüstert haben, während er den 100-Rubel-Schein minutenlang mit einer Lupe ausgiebig betrachtete. „Da kann man ja gar nicht hinsehen!“ Und dann sah er gewiss noch einmal ein paar Minuten lang hin, um auch wirklich sicher zu gehen.

Weiterlesen